Die Top 5 der vermeidbaren SEO-Fehler

Eine gute Website sollte schnell, strukturiert und benutzerfreundlich sein! Neben der Seitenoptik und qualitativen Inhalten, darf vor allem die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) nicht vernachlässigt werden. Ist Ihre Seite gut optimiert, steht dem Erfolg Ihrer Webseite nichts im Wege. Jedoch werden oft Fehler mit fatalen Folgen im SEO Bereich gemacht. Um diese zu umgehen stellen wir Ihnen folglich 5 vermeidbare SEO-Fehler vor.

1. Zu viele oder irrelevante Keywords

Keywords sind grundsätzlich sehr wichtig für Ihre Website und sollten sorgfältig ausgewählt werden. Nutzen Sie unpassende Schlüsselworte, kann Ihre Page von den Nutzern nur schwer gefunden werden. Genauso wird die Suche vom sogenannten “Keyword-Stuffing” erschwert. Es bringt nichts, übermäßig viele verschiedene Schlagworte in Ihre Texte einzubauen. Auch übermäßiges Wiederholen eines Keywords sollte vermieden werden. Wählen Sie eine sinnvolle Verteilung mit aussagekräftigen Keywords.

 

2. Zu wenig Content

Der Content auf Ihrer Webpage sollte dem Besucher einen Mehrwert bieten. Die Qualität Ihrer Inhalte sollte also Priorität haben! Vermeiden Sie zu dünn formulierte und kurze Texte. Schwache Inhalte haben zur Folge, dass Ihre Page von den Usern schnell wieder verlassen wird. Außerdem erscheint Ihre Website in der Google-Suche mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter hinten, schließlich ist kein ausreichender Content geboten.

 

3. Ihre Bilder sind nicht optimiert

Ein Benutzer kann auch über ein Bild auf Ihre Seite gelangen. Suchmaschinen können keine Bilder, sondern nur Text verarbeiten. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie alle benutzen Bilder mit Alt- und Title-Tags versehen, sowie Bildunterschriften hinzufügen und die URL optimieren. Das ist vor allem für blinde Nutzer substanziell, die sich somit das Bild beschreiben lassen können. Eine gute Bildbeschreibung ist also auf keinen Fall zu vernachlässigen.

 

coup-marketing-suchmaschienenoptimierung-seo-googlewerbung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Keine aussagekräftigen Überschriften

Die Überschrift eines Textes ist der erste Eindruck, den man als Leser hat. Google berücksichtigt die Rangordnung Ihrer Überschriften (H1,H2, H3,…). Achten Sie darauf, dass verstärkt in den H1-Überschriften klar wird, um was es geht. Ihre gewählten Keywords sollten unbedingt in der Überschrift, im Seitentitel und der Meta-Beschreibung vorkommen.

 

5. Mangelnde Seitenpflege

Eine Website muss regelmäßig aktualisiert und gepflegt werden, um sie immer wieder zu optimieren. Lassen Sie Ihre Seite nicht veralten und bedenken Sie, dass beispielsweise alle Links funktionieren müssen, um den User richtig weiterzuleiten. Je mehr Content Sie auf Ihrer Webseite bieten, desto mehr Verlinkungsmöglichkeiten gibt es. Vermeiden sie auch Fehlermeldungen (z.B. 404-Fehler). Schließlich möchten Sie Sicherheit vermitteln und Vertrauen zum Benutzer gewinnen.

 

Es ist nicht schwer unnötige SEO-Fehler zu vermeiden. Sie können beispielsweise mit Hilfe von bestimmten SEO-Tools Mängel beseitigen. Ebenso besteht die Möglichkeit sich professionell beraten und helfen zu lassen. Wenn Sie Hilfe für Ihre Website benötigen, kontaktieren Sie uns gerne und lassen Sie sich inspirieren.

 

No comments yet

Your
comment

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können.